Kolja Blacher beim Melbourne Symphony Orchestra mit Simone Young